Artikel-Schlagworte: „kummer“

Was ist eigentlich ein Sorgentelefon?

24. November 2009 von V. Schulze

Was ist eigentlich ein Sorgentelefon? In der heutigen Zeit vereinsamen die Menschen immer mehr. Gerade in den Großstädten gibt es immer mehr einsame Menschen. Viele von Ihnen haben keine Freunde, bei denen sie sich bei Kummer mitteilen können oder wollen. Viele Menschen können sich auch nicht überwinden, ihren Freunden von den größten Sorgen zu erzählen. Angst vor Ablehnung, Unverständnis und Scham sind hierfür die meisten Gründe.
Das Sorgentelefon bietet die Möglichkeit zu fast jeder Uhrzeit kompetente Ansprechpartner zu finden. Sei es, wenn es um Mobbing, Einsamkeit oder Streit in der Beziehung geht. Zahlreiche Berater bieten ein breites Band an Spezialgebieten, zu denen Sie am Telefon zur Verfügung stehen. Am Sorgentelefon kann der Ratsuchende eine erste Hilfe finden, die ihm Erleichterung bei seiner Lebenssituation bringt. Unsere Berater können helfen, die Sichtweise zu ändern, oder einfach nur zuhören. Sorgen und Nöte werden besprochen. Da das Sorgentelefon anonym ist, fällt den Ratsuchenden eine erste Kontaktaufnahme oft nicht so schwer, wie der Besuch bei einem Therapeuten. Das Sorgentelefon ersetzt jedoch keine Therapie. Unsere psychologischen Berater sind alle auf ihre Qualifikationen geprüft und beraten mit ganz viel Herz.

Hier geht es zu Psychoquest, der psychologischen Beratung online und am Telefon


V. Schulze

zum Berater>>